Spielerisch Mathematik-Verständnis erlangen

Mathematik wird "begreifbar"

Durch die Arbeit mit den Sinnesmaterialien verfügen die Kinder unbewusst bereits über mathematische Vorerfahrungen. Das Mathematische Material dient dem Ordnen, Strukturieren und Klassifizieren dieser Erfahrungen. Über das selbsttätige Lernen eröffnet es bereits sehr jungen Kindern die Welt der Zahlen. Auf einer ganzheitlichen Ebene unterstützt es den Aufbau von Denk- und Ordnungsstrukturen. Mathematik wird "begreifbar", da die Materialien den sensomotorischen Bedürfnissen der Kinder gerecht werden.

Das Sinnesmaterial unterstützt diese Entwicklung, denn hier kann es lernen mit mathematischen Eigenschaften wie Größe, Länge, Menge und Form umzugehen. Mit den Mathematikmaterialien wie den Roten Stäben, Blau-roten Stangen bzw. numerischen Stangen lernen die Kinder zunächst den Zahlenraum von 0 bis 10 kennen und bekommt damit Einsicht in das metrische System. Außerdem helfen Sandpapierziffern und Spindelkästen die Zahlenmengen mit dem Namen und Zahlsymbol kennen zu lernen, sie abzuschätzen und zu vergleichen. Dazu lernen die Kinder entsprechende Schreibweisen der Ziffern sowie deren Zuordnung zu Mengen und die Bedeutung der Zahl Null.

Bei der Erschließung des weiteren Zahlenbereichs nimmt das Goldene Perlenmaterial die zentrale Schlüsselfunktion ein. Zahlen und Werte werden sinnhaft begreifbar. Bereits sehr junge Kinder operieren mühelos und mit großem Interesse mit mehrstelligen Zahlen. Alle Grundrechenarten können mit diesem Material eingeführt und gefestigt werden. Nach der intensiven Arbeit mit dem Goldenen Perlenmaterial können die Kinder Einsicht in das Dezimalsystem als Grundlage für metrische Systeme erlangen, wobei ihnen zunehmend abstrakte Materialien angeboten werden.
Durch den "handelnden" Umgang dringen Kinder immer tiefer in das mathematische Denken ein. Sie lernen in spielerischer Form abstrakt und logisch zu denken.

Montessori Material für Mathematik

Weiteres Montessori Material für Mathematik im Onlineshop